Sprecher und Organisatoren

Dr. Jan-Hinrik Schmidt, Hans-Bredow-Institut für Medienforschung, Hamburg

Dr. Jan-Hinrik Schmidt

Hans-Bredow-Institut für Medienforschung, Hamburg
Referent für digitale interaktive Medien und politische Kommunikation

Der Strukturwandel von Öffentlichkeit - soziologisch betrachtet

Abstract

Der Impulsvortrag wirft eine soziologische Perspekte auf den Strukturwandel von Öffentlichkeit, den die digitalen interaktiven Medien mit sich bringen. So kommt es erstens zur Konvergenz von Konvergenz von Konversation und Publikation in den vernetzten Öffentlichkeiten der sozialen Medien. Zweitens entstehen dort neue machtvolle Posititionen und Strukturen. Und drittens ist ein erweitertes und aktualisiertes Verständnis von informationeller Selbstbestimmung als Norm, Praxis und Kompetenz erforderlich.

Kurzbiographie

Seit November 2007 arbeitet Jan-Hinrik Schmidt als wissenschaftlicher Referent für digitale interaktive Medien und politische Kommunikation am Hans-Bredow-Institut. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf den Entwicklungen des „Web 2.0“ bzw. der „Social Software“, wobei ihn vor allem aktuelle Veränderungen onlinebasierter Öffentlichkeiten und sozialer Netzwerke sowie deren Auswirkungen auf Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft interessieren. Zudem analysiert er im Forschungs- und Transferzentrum „Digitale Spiele und Onlinewelten“ des Hans-Bredow-Instituts das Entstehen und die Konsequenzen von online- und spielbasierten Sozialräumen.