Sprecher und Organisatoren

Hannes Klöpper, Iversity<br />

Hannes Klöpper

Iversity
Gründer & Geschäftsführer

Lehre durch Forschung im Netz: von Citizen Science und Open Innovation

Abstract

Unter dem Stichwort "Citizen Science" firmiert seit einigen Jahren eine Vielzahl von Projekten, die bei der Erfassung und Auswertung wissenschaftlicher Rohdaten auf die Hilfe einer großen Menge von Laien in aller Welt setzt. Dabei werden diesen zunächst einige Grundlagen vermittelt auf deren Basis sie sich dann in bestehende durch die Erledigung von Routinearbeit in Forschungsprojekte einbringen. Auch der Open Course Boom des letzten Jahres zeigt, dass es global ein intensives öffentliches Interesse an Forschung und Wissenschaft gibt. Die Verknüpfung von Lehre und Forschung könnte auch ein Leitbild für neuartige Open Courses werden. So erlaubt die große Anzahl der Teilnehmer es etwa z.B. über Nacht große Mengen an Daten zu sammeln (Stichwort: "Crowdsourcing"). Zudem können Open Innovation Kursmodelle, in denen die Teilnehmer im Rahmen eines Ideenwettbewerbs in Kleingruppen zusammenarbeiten von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik genutzt werden, um die Schwarmintelligenz zur Entwicklung neuartiger Lösungsansätze einzuspannen.

Kurzbiographie

Hannes Klöpper ist Managing Director und CMO bei Iversity. Er hat einen dualen Master of Public Administration von der Columbia University sowie der Hertie School of Governance in Berlin und einen B.A. in International Relations von der Technischen Universität Dresden. 2007 schloss er das Academy Year Programme am European College of Liberal Arts ab. Während des vergangenen Jahres schrieb er in Zusammenarbeit mit Yehuda Elkana ein Buch über die Zukunft der Universität im Digitalen Zeitalter und arbeitete als Mitarbeiter am Projekt "Neue Digitale Gesellschaft" für die Stiftung neue Verantwortung. Darüber hinaus war er einer der Initiatoren und baute den Blog Für Causa Guttenberg mit auf.